Aficionado ¶

¶ Laut Übersetzung ist ein Aficionado ein „Affiner“ und laut Definition ein ‚Liebhaber‘. Einem wahren Aficionado wohnt jedoch mehr inne als ein bloßer „Fan“ – wie es im Duden steht. – Ein Essay zum ersten, offiziellen #TagDerZigarre.

Die Tropen sind mehr als eine klimatische Kategorie, sondern eine Lebenskultur, el Arte de Vivir, auch eine kulturelle Bestimmung. Im Lexikon ist zu lesen, dass sie schon immer ein Spiegel gewesen seien, den die westliche Welt mit Faszination betrachtet habe; moderne Künstler befassen sich schon lange mit der Interpretation des Mythos Tropen. Ein Aficionado begegnet dem Topos „Tropen“ ebenfalls sehr leidenschaftlich, jedoch als Connaisseur. Er ist ihm verfallen, er versucht, ihn zu eruieren, seinem Geist, dem Spirit, dem Mojo nahe zu sein und ihn in vollen Zügen zu genießen. Die mexikanische Schärfe, das spanische Temperament, das karibische Feuer, die südindische Würze, die Ursprünglichkeit Mittelafrikas und Neuseelands; dies alles liegt für einen Aficionado in der Luft, wenn er seiner Passion nachgeht. Er besitzt nicht nur einen Humidor mit tropischen Feuchtigkeitsgraden, sondern auch einen Vorrat an erlesenem Rotwein und eine Minibar die von Tequila über Brandy und feinstem Rum von Stroh- bis Zuckerrohr, sowie weiteren Edelbränden reicht. In aller Ruhe und Gelassenheit wird ein Aficionado bei einem guten Glas guten Rotweins und zu lateinamerikanischen Tangoklängen gerne eine Kubanerin schmauchen oder eine dominikanische Zigarre genießen. Er lässt aus dem Anzünden seiner Zigarre ein Spektakel werden, vollzieht ein Ritual, sein Ritual. Später beginnt er dann den schwülen Samba mit dem Rumba zu tanzen, wie ein Stier in den engen Gassen von Pamplona. Oder er liest im Zimmer voller Brodem ein Buch, zum Beispiel den ersten, größeren Roman von Ernest Hemingway, „Fiesta“. Cineasten kennen dieses Werk unter dem Filmtitel „Zwischen Madrid und Paris“ („The Sun also Rises“). Dort wird der Begriff „Aficionado“ mehrmals erwähnt, ja beinahe vom Stierkampf, Zigarrenqualm und Rum-getanze geprägt. Ein Lebensgefühl, in Rauch aufgelöst, im Rum eingelegt.


¶IN DIESEM SINNE 
rufe ich den Liebhabern der besonders in der Karibik und den Tropen vorherrschenden Leidenschaften für Tabak-, Tanz- und Trinkkultur; den wachsenden Aficionados und erwachsenen Genussraucher: Feuer frei – al brindar!

2 Antworten auf “Aficionado ¶”

#Leserbriefchen schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s