Der Poe-Toaster geht wieder um, doch nicht bloß zum Geburtstag von E.A.Poe an seinem Todesgrab, sondern immerzu & immer mehr um die halbe Welt; als Poe-Toasters Erben.

StreetArt at its literary best;
with proper Respect to the StreetArtists &
many Thanks for these poe-etic Artworks!

In diesem Sinne:

Die Poesie Edgar Allan Poes (19.1.1809 – 7.10.1849) prägte nicht nur die amerikanische Literatur, sondern auch die Gattung ShortStory, sowie die Genres der Krimi-, Schauer- & Gothikliteratur, aber auch der Science-Fiction und der literarischen Richtung des Symbolismus; sie wurde so gar zum Fundament der modern(d)en Dichtung und inspirierte – nicht nur Graffiti-Künstler, sondern vor allem – viele Autoren weltweit; von Jule Verne, H.P.Lovecraft über Arthur Conan Doyle, Robert Louis Stevenson hin zu Oscar Wilde, Charles Baudelaire bis zu Ray Bradbury, Jorge Luis Borges oder Dostojewski, etc. In Liebhaberkreisen nennt man Poe deshalb auch gerne mal den „Goth Father“, den Erfinder des Horrors.¶

#Leserbriefchen schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s