*martini

#Mitternachgedacht über den Martini-Sommer

eine weitere meteorologische Singularität des Jahres, mitten im November, ähnlich eines Altweibersommers im September, wenn es wieder, nochmal warm wird draußen, wenn es Sommer sein könnte, doch an den blattlosen Bäumen & an den roten, gelben, bunten oder kahlen Blättern im Wind sieht man es, dass es Herbst schneit, der Frühling des Winters, ein letztes Aufbegehren, ein Erblühen noch, des Sommers Revival, schönste aller Jahreszeiten, wie ich finde; die Martinsgans wurde heute verschont, weil wir picknickend am See sassen, den spätesten Sommer des Jahrkreises zu feiern, zum letzten Mal & wenn es mal trotz Martini kühl wurde, teilte ich ritterlich meinen Mantel mit ihr…

und an meinen Namenstag

#Leserbriefchen schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s