*13.vollmond

#Mitternachgedacht an den 13. Vollmond des Jahres 

{ mal schau’n, lock-down! wie ganz europa den freiwilligen ausnahmezustand verlangt, silvester im trauten heim für jedermann verbringt & böllerverbot für alle verhängt; juhu, dachte ich insgeheim, besinnliches neujahr! zuhause sein, doch sich zurücknehmen, ohje-ohje, die armen, weissen männer in partylaune & privilegierten, starken frauen auf touren, die engen stirnen & maschen, die reichen schätzchen hoher nasen; wie es denen wohl ergeht? tja. — ich jedenfalls verbringe diese tage ganz privat in sicherer quarantäne im krankenhaus, völlig ohne corona, trotzdem ans bett gefesselt, einsam im zimmer, tagelang: frisch zum leben erweckt werde ich erst wieder 2021; ich hoffe, die ärzte rutschen mich gut rüber, bis dahin, locked-in…}

und an einen guten Neustart in diesem wie im nächsten!

2 Kommentare

  1. Ein sanftes rüberschieben wünsche ich Ihnen, lieber Wegbegleiter und Gerngelesener. Auf baldiges Wiederlesen in 2021🍾🥂

    1. Leider wars überhaupt nicht sanft: So komme ich nach einer missglückten Operation und der ersten Regenerationszeit im KHotel erst jetzt wieder dazu, Dir zu antworten, liebe Jette, ich gelobe von nun an Besserung, sofern das Schicksal mir künftig gnädig sei: – Danke Dir von <3en für Deine geneigten Worte, ich wünsche Dir nachträglich & weiterhin ein wohlwollend 2021^^ – wir lesen uns!

#Leserbriefchen schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: