Redaktionelles ¶

Der PoetenBlog ist Wortliebling wie treuer Begleiter auf Wortliebs sur- und subrealen Reisen aus dem Klubsessel — Den Wortliebhabern von der Redaktion@PoetenBlog zur Nachlese bereitgestellt.


#Blogposts, bei denen die Redaktion als Autor genannt werden, wurden ingleichen vom Herausgeber gutgeheißen oder gar in Auftrag gegeben. Diese Postings stammen aus der Peripherie des Poeten, aus der Atmosphäre seines Bohemienlebens, von seinen Interessen ausgehend. Die #WortArtikel, die von Wortlieb veröffentlicht wurden, entstammen alle aus seiner Feder, seinen Gedanken und seinem Munde; insbesondere sie unterliegen prononcierten Copyright-Auflagen, die Sie hier sinnfällig einsehen können:  #Urheberrechtsgesetz. 

Ansonsten sind wir als kleine, aber feine Redaktion mit drei Köpfen zuständig für die PR des PoetenBlogs, dessen Verteilung und Verbreitung, sowie für Typographie und Design der auf WordPress-basierten Webseite. Wir kümmern uns um die Leserschaft, Abonnements und Rechts(chreib)angelegenheiten; wir betreiben sämtliche Netzwerk-Arbeiten, welche einen Autoren am Schreiben hindern. Aus Liebe zum Wort.

Wir freuen uns, wenn Sie den PoetenBlog mit Muße lesen und als Muse weiterempfehlen.


REDAKTIONELLE ANLIEGEN, Aktuelle Updates und Neuigkeiten aus dem Poetenblog-Newsroom:

  1. Unter dem Hashtag #Mitternachgedacht veröffentlicht @WORTlieb auf Twitter seit Jahren jeden Mittwoch zur Mitternacht – in der Mitte der Woche, des Tages und seiner selbst – einen Gedankenflug durch die Nacht, eine Anekdote zwischen den Zeilen, eine Glosse zum Grübeln. Es sind Gedanken zwischen Feierabend und Traum, nicht der Vollständigkeit oder Korrektheit verpflichtet, dahingeschrieben und dahergedacht. Als Anstoß zum Weiterdenken, Anstubser zum Perspektivenwechsel und Aufruf zur Philosophie.

    Join the Nocturne!

Kommentare sind geschlossen.