*subversiv

Mitternachgedacht an das Transparent der Nachbarn { seit jeher hängt es unter ihrem Fenster, mittlerweile zerlumpt – wohl von wütenden Krähen -, in ausgebleichten Fragmenten an zwei Schnürchen flattert es ansonsten ohne Aussage in Wind & Fetzen } und ob ich demonstrativ rübergehen soll, um mal zu fragen, wofür oder wogegen sie eigentlich so beharrlich protestierten..? 

Ein Kommentar

  1. Reply

    Nachtrag: Wir winken uns jetzt schon.

    Bin heute übrigens der älteren Nachbarin begegnet und sprach sie auch endlich hierauf an; ihre erste Reaktion: "Was! Das hängt da immer noch?", sie grübelte etwas, "Ich glaube, das war wohl damals fürs Frauenwahlrecht.." – "Dann bin ich ja beruhigt!", antwortete ich. Wir lachten.— (@WORTlieb)

#Leserbriefchen schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s