*schei!block:ade

#Mitternachgedacht an die Quarantäne der gestressten Musen

— täglich Klagen über Schreibblockaden; so viel mehr als ein Entbehren der Küsse, vielmehr eine Verneinung so vieler Lüste; die Weigerung Kareninas, sich vor den Zug zu werfen, eine Verweigerung des Lebens zur Vergänglichkeit, ein absagender Korb Julias, ein egoistisches Vergehen, eine sexlose Nacht im Bordell, ein puffender Protagonist in flagranti, eine Ent- & Täuschung der Sinne, ein Verbrechen an der Kunst, eine Zensur der Inspiration, ein Versagen der Verführung einerseits & ein stiller Entzug der Liebe andererseits: Nach dem Rauch, zufrieden schon mit ihrer Asche bloß, die irgendwann vielleicht noch mal glüht, mit einer späten Knospe, die zum letzten Mal erblüht, einem Interesse, das bald erlischt, einer Euphorie, die zerzischt, mit einer Erinnerung, die verblasst & einer Muße, die dich deswegen hasst —

und über die wohlverdienten Urlaubsferien der Poeten

#Leserbriefchen schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s