*pathie

#Mitternachgedacht an die Freiheit der Gedanken …

{ an den Typen im Supermarkt, der vor mir an der Kasse stand mit einem Brot & einer Flasche Sprudelwasser. ‚Sein Leben ist der Knast‘, dachte ich ihn musternd; den Bart mit gezwirbeltem Schnäuzchen, die Hosenträger an den hochgekrempelten Hosenbeinen – und dort auch seine elektronische Fußfessel. Da blickt er mich an, sagt: „Seit ich draußen bin, schätze ich Mineralwasser mehr als Leitungswasser.“ }

… und über das Gefängnis der Erinnerungen.

#Leserbriefchen schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s