#Mitternachgedacht an Silbensparer

am liebsten würde ich schweigen wie ein kind. mein kleiner bruder schwieg immer, auch wenn man ihm eine frage stellte. wir dachten lange, er könne gar nicht sprechen, mit seinem dummfragenden schweigeblick. doch dann merkten wir; er kommt bloss nach dem grossvater, der war hamburger. dass es auch bei mir einmal eintreten würde, das schweigen, wusste ich damals schon, ich fragte mich nur, wann. es fing auch bei mir langsam an, mit einem nicht-antworten. mich befremdet die sprache, wenn ein J mit einem A befriedigend sein soll auf die frage, ob es „gut gehe“. mittlerweile gucke ich die fragenden bloss an und denke mir die antwort. bald halten mich die leute statt für unhöflich schlicht für schwerhörig…


– oder für einen Hanseaten^^

#Leserbriefchen schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s