#Mitternachgedacht in der Woche 52

das letzte bitzelchen dieses annus horribilis ist angebrochen, das horrende jahr, in welchem man vielleicht freundschaften, ein, zwei körperteile, perspektiven, beinahe den verstand oder die sprache verlor, in welchem womöglich familienanhang, hoffnungen oder worte auf den lippen starben & hiobs botschaften grosszügig überreicht, ungerechtigkeiten zuhauf verteilt oder eingesteckt wurden; es grassierte auch noch die pest no immer; das jahr, in dem sich all das veränderte, alles verschlechterte, all dies dahin & verging; alles, was ich von diesem jahr noch erwarte, ist nur, dass es selbst schon bald vergangen sein wird…

tschüss 2021!

#Leserbriefchen schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s