O Epilepsia! ¶

Eines Tages, als W. auf seinem Weg unterwegs war, erlitt er in aller Öffentlichkeit jäh seinen ersten Anfall der Fallsucht, Epilepsie; er schwankte erst, sackte zu Boden und zitterte dann. Die Leute - rundherum - sahen dies, sahen diesem zu, ein paar schossen Fotos, einige belustigten sich, wenige hielten sich mit der Hand den Mund zu, schauten in Starre zu, während andere ihn sogar beschimpften als 'Trunkenbold', 'Mongo', 'Spasti' oder 'Junky'. (weiterlesen)

HospiTales, die 31.

#HospiTales "Herr Doktor! Nun auch noch dieser Tinnitus, dieses ununterbrochene Pfeifen; ich höre nur noch diesen aufdringlich-durchdringenden Ton!" - "Na sehen Sie! Und vor einem Jahr kamen Sie zu mir mit der Befürchtung, Sie würden bald gar nichts mehr hören.."

HospiTales XXVII

Arzt: "Ich benötigte eine ganze Woche, Ihre Krankenakte zu lesen; ein echter Wälzer!" - Ich: "Und? Irgendwelche Ideen für den Schlussplot?" #HospiTales

HospiTales XXIX

Krankenhaus-Sex ist echt merkwürdig. Aber die anderen drei im Zimmer meinten, ich hätte das ganz toll gemacht...

Einen Tag später:

Der Oberarzt nahm sich die Zeit, mich persönlich aufzusuchen und bereitete mich vor, gleich ein heikles Thema ansprechen zu müssen: "Aus Gründen muss ich Ihnen nun frühzeitig mitteilen, dass hier im Krankenhaus nur leicht sexuelle Handlungen erlaubt sind." - Bei "leicht" malte der Oberarzt doch Gänsefüßchen in die Luft und bei "Handlungen" tätschelte er tatsächlich meine Hand...#HospiTales

HospiTales XXVI

Zufällig den Psychiater meines Leibarztes kennengelernt. Er sagt, sie sprechen oft über mich. Das lass ich erstmal meinen Therapeuten analysieren!  #HospiTales

HospiTales Y

"Das kann doch mit mir in Zukunft nicht so weitergehen, Herr Doktor...!" - "Wessen Zukunft?"


Und dann immer dieses Schicksals-Lächeln, wenn ein Arzt nach meinem Beruf fragt und ich antworte: "Dramatiker." #HospiTales