Wälzer wie wir ¶

Sich Wälzen mit Wälzer. Im Dreiviertel-Takt. Hin und her. Erlesen. Kursiv- und hineingelesen. In den Tag hinein. Den Abend hindurch, durch und durch die Nacht ausgelesen. Wortwörtlich ein Tag zum Wälzen. Quer. Im Bett, sprichwörtlich, wie es im Buche steht. Mit einem Wälzer, buchstäblich, wie er auf dem Bette liegt. Balzac und ich, wir zwei …

Pageturner ¶

"Meine liebe Leseratte, immer wenn Du meinst, Du seist mit mir durch, drehe ich mich auf der Stelle um und zeige Dir meine Rückseite!", sprach die Seite. Immer wieder. Bis zum allerletzten Kapitel. Und selbst am Ende des Buches flehte sie mich an: "Lies mich doch, bitte bitte nur einmal noch, so richtig von vorn …

Fließtext ¶

Im Buch regnet es in Staben kursiv auf Dächer aus Papier, Text fließt von Buchdeckeln in die Traufe, Worte sickern in Hülsen, rinnen zu Spielen oder prasseln im Schwall, Silbentropfen tippen ans offene Fenster, die durchdringenden Stimmen kratzen wie Katzen oder Federhalter auf Karton; Wimpern triefen wie Füller, Tusche zerfliesst in den Gesichtern der Geschichten …