Weltbrettertag

Auf ein Wort zum #Welttheatertag ¶

Unsere Welt wäre unerträglich ohne Liebe – doch die Menschen verstehen nicht zu lieben! Das Theater könnte aber die Liebe zu den Menschen, zur Frau, zum Leben lehren…«

― Alexei Maximowitsch Peschkow,
alias Maxim Gorki

Rückblickend:

Wie einst alles im Leben einmal begann, war es auch hier erst ein erster Akt… Doch was sich nach genau einem und dann nach einem weiteren Jahr bis dato daraus entwickelte, ist eine Hommage an die darstellenden Künste, ans  Theater, darf als Beitrag zu #TheaterImNetz verstanden werden und begann leidenschaftlich mit einem Tweet:

Ein Jahr danach, ebenfalls am Welttag des Theaters, widmete @WORTlieb auf Twitter ein neues Story-Hashtag; als Geschenk zum Dank, den Theaterschaffenden, Dramamachenden und Schauspielgaffenden zu Ehren. Ab nun begrüßen wir die Mamsell der darstellenden Künste ebenso als zukünftig fester Bestandteil des Poetenblogs, ein Figurenwerk von Wortlieb: #GardaVonDerRobe — Zum „Weltbrettertag!“, wie sie sagen würde.

Ein Portrait als Prolog:

Ein MiniDrama zum ersten Akt:

#Leserbriefchen schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s