KRZWRTRTSL?

Ein kurzer Exkurs über die alltäglichen Rätsel, bei dem die zu erratenden Wörter nach Buchstaben oder Silben in Kästchen der sich kreuzenden Reihen von Feldern einzutragen sind, sowie eine gebrochene Lanze für denksporttreibende RAthletinnen & RAthleten. Der heutige Welttag des Kreuzworträtsels geht zurück auf den 21. Dezember 1913 als in der Weihnachtsausgabe der 'New York Times' das erste Kreuzworträtsel der Welt vom britischen Journalisten Arthur Wynne erschien. Und auch ich bekenne mich zur Knobelei!

Das Schlimmste kommt noch…

Ein Zitat und ein Büchlein von Charles Bukowski, zum 101. Geburtstag: Nach Bukowskis letztem Roman "Pulp" erschien 1998 ein kleiner Essay-Band mit dem malerischen Titel "The Captain Is Out To Lunch And The Sailors Have Taken Over The Ship", erst 2006 hier unter "Den Göttern kommt das große Kotzen" erhältlich, mit Tagebucheinträgen des Autors aus den Jahren 1991-1993 und Illustrationen des Underground-Comic-Artisten Robert Crumb; von der Witwe posthum veröffentlicht, doch...

Entweder BOGS ¶

"Entweder wunderbare Geschichte von BOGS dem Uhrmacher, wie er zwar das menschliche Leben längst verlassen, nun aber doch, nach vielen musikalischen Leiden zu Wasser und zu Lande, in die bürgerliche Schützengesellschaft aufgenommen zu werden Hoffnung hat, oder die über die Ufer der badischen Wochenschrift als Beilage ausgetretene ,Konzert-Anzeige’. Nebst des Herrn BOGS wohlgetroffenem Bildnisse und einem medizinischen Gutachten über dessen Gehirnzustand." - Eine Buchempfehlung & die Geschichte dahinter.

Grüßchen & Küßchen ¶

Der Gruß, zur Begrüßung oder zum Abschied, ist ein Ausdrucksmittel formalisierter oder ritualisierter Gesten oder Floskeln zum Einleiten bzw. Abschließen eines Kontaktes. Mit dem Gruß demonstriert der Grüßende seine Sicht der Beziehung zum Gegrüßten. Die Grußformen sind abhängig von Kultur, Zeit und Mode.