Die Alpen, Heimat des Hanfs.

Hanf als Genussmittel ist wieder da; weil Hanf so viel mehr kann als nur berauschen - denn als nachhaltiger, natürlicher Rohstoff ist Hanf eine der wichtigsten Pflanzen weltweit - erlebt er heutzutage hierzulande ein Revival. Zwei Innovationen aus der Eidgenossenschaft zum Genuss von Hanf und Hanfprodukten müssen dabei erwähnt sein: ¶

Mister Univers

Sein Werk ist unaufdringlich, doch man begegnet ihm überall, beinahe nichts kann sich ihm entziehen, ob am Bahnhof, am Flughafen, auf der Autobahn, in Zeitschriften und Büchern, in der Werbung, als Zeichen oder Logo; er dominiert(e) mit seinem Werk maßgeblich die 2. Hälfte des 20.Jahrhunderts, niemand kam an ihm vorbei und auch heute noch ist sein Erbe überall vertreten, omnipräsent: Adrian Frutiger - eine Hommage.

Briefe aus Sekkopolis ¶

Am heutigen Welttag der Poesie darf man sich auch durchaus einmal an jemanden erinnern, den man gar nicht kannte, doch dessen Schicksal nicht nur die deutsche Literatur veränderte; an einen empfindsamen Zeitgenossen, der heute vor 270 Jahren geboren wurde: Karl Wilhelm Jerusalem. Und doch, wir kennen ihn.