Felicia Kreiselmaier, Studentenzeitung

«Wortlieb Martin regt mit einfühlsamen Versen zum Nachdenken an.»