Ephraim Kishon ¶

»Nichts ist unseren Künstlern so zuwider wie die aufdringliche Verehrung, die ihnen von der großen Masse entgegengebracht wird. Nur eines ist ihnen noch zuwiderer: Wenn ihnen die große Masse keine aufdringliche Verehrung entgegenbringt«

Hintergrund>>>

GardaVonAnfangAn ¶

Es ist Welttheatertag, ich komme gerade aus einer Vorstellung und erinnere mich, wie einst alles begann mit einer gewissen Garderobiere eines kleinen Theaters unten ums Eck. Ein MiniDrama. (Im Foyer) GARDA (flüsternd) Weißt Du, wer das ist? KASSA: Is' bestimmt 'n Dramatiker! GARDA: (hält die Hand vor den Mund) Er sieht zumindest aus wie einer, mit seinem …

Gala-Diners ¶

Fürstliche Torheiten Herbstliche Kannibalismen Große Köstlichkeiten aus Winzigem Sodomisierte Zwischengerichte Schillernde Sputniks – auf der Erde Panaschiertes Panaschee Monarchenfleisch Weiche Uhren im Halbschlaf Desoxyribonuklein-Atavismen Ich esse Gala Nächtliche Gelüste Die köstlichen kleinen Martyrien Was sich hier liest wie das Gedicht eines avantgardistischen #Foodporn-Poeten sind jedoch die Titel der Kapitel aus dem surrealistischen Kochbuch von Salvador Dalí (1904–1989), welches er seiner Gattin …

Seelennahrung ¶

Zwischen Nahrung, Genuss und Kunst fragt man sich hier: Darfs noch ein Kapitelchen mehr sein? Eine von vielen derartigen Illustrationen von Jungho Lee, gesehen auf: Ebookfriendly